BGM Kennzahlen

BGM-Analytics

Wie können wir den Bedarf für Ihr Unternehmen ermitteln? Hier helfen uns Analyse­instrumente wie beispielsweise Einzel- oder Gruppen­interviews, anonyme Mitarbeiter­befragungen oder die Moderation von Workshops unter Beteiligung von Führungskräften.

Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sind die Basis auf der wir mit Ihnen gemeinsam eine individuell auf Ihr Unternehmen angepasste Handlungsstrategie entwickeln. So unterstützen wir Sie dabei, geeignete gesunderhaltende Maßnahmen passgenau umzusetzen. Als Methode können wir hier eine Reihe von Kennzahlen im Sinne von Balanced Scorecard erheben und darauf achten, dass sowohl Früh- als auch Spätindikatoren berücksichtigt werden.

Darüber hinaus prüfen wir mit Ihnen, unter welchen Voraussetzungen eine finanzielle Unterstützung durch die Sozial­versicherungs­träger, den Bund oder die Länder für die Durchführung gesundheits­fördernder Maßnahmen möglich ist.

Gefährdungsanalysen/­-beurteilung als Präventions­methode im BGM

Die Gefährdungs­beurteilung im Konzept eines präventiven BGM ist die Grundlage eines wirksamen betrieblichen Arbeitsschutzes. Sie ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz und der Schlüssel zur Verringerung von Arbeitsunfällen, Berufs­krankheiten und arbeits­bedingten Erkrankungen.

  • Kosten und Ausfallzeiten als Folge von Unfällen oder Erkrankungen können verringert werden.
  • Gefährdungsbeurteilungen sind ein Führungsinstrument für Verantwortliche und tragen dazu bei, Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsfähigkeit und das Unternehmensimage durch verantwortliches Handeln zu verbessern.
  • Gefährdungsbeurteilungen sind ein wesentliches Kriterium im Rahmen von Auditierungen.

Die gesetzliche Grundlage für die Gefährdungs­analyse bildet das Arbeits­schutz­gesetz, §§ 5 und 6.

Nutzen auch Sie unsere Online-­Befragung:

Ergebnisse sammeln. Auswerten. Bewerten. Maßnahmen ableiten. Maßnahmen umsetzen. Alles aus einer Hand. Verbessern Sie Ihr Verständnis für Ihre BGF-Maßnahmen. Identifizieren Sie warum Ihre Mitarbeiter an Maßnahmen teilnehmen. Finden Sie heraus, wer teilnimmt und ob sie ihre Ziele damit erreichen.

Bringen sie noch mehr Transparenz in ihr BGM, indem Sie die Ergebnisse in Form von strukturierten und klaren Berichten an Ihre Mitarbeiter kommunizieren. Entwickeln Sie ihr BGM durch die Einblicke, die Sie erhalten werden, wenn Sie Ihren Mitarbeitenden wirklich zuhören und profitieren Sie von verbessertem Mitarbeiter­engagement.

Grafik Auswertung

Datensicherheit bei JK

  • JK verarbeitet alle per­sönlichen Daten innerhalb der EU/EEA nach Richtlinien der aktuellsten Regulationen
  • Die neue Recht­sprechung, dass das »Safe Harbor Abkommen« ungültig ist, hat keine Kon­sequenzen für JK Kunden
  • Alle Daten liegen auf zertifizierten Servern in Schweden und Deutschland.
  • Datenzentrum folgt strengen EU Richtlinien; dieses ist geprüft und zertifiziert